Blog

Wallonie: interdiction de la commercialisation d’animaux dans les lieux publics

Ce mercredi au Parlement wallon sera voté le projet de décret interdisant la commercialisation d’animaux dans les lieux publics. L’objectif consiste à réduire les achats impulsifs mais aussi d’éviter que des animaux ne soient détenus ou exposés pour la vente dans des conditions qui ne respectent pas le Bien Etre Animal. Le lundi 28 septembre 2015, la

14 Oct 2015
/
battue

Treibjagd – Startschuss in einer Woche

Die Natur – und Forstverwaltung teite gestern mit, dass die Treibjagd-Saison in Luxemburg am 17. Oktober 2015 beginnt und bis zum 31. Januar 2016 dauern wird. Auf www.geoportail.lu werden die Daten der Jagden jeweils ungefähr eine Woche im Voraus veröffentlicht – eine begrüssenswerte Initiative für mehr Transparenz. Transparenz aber… Von der Publikation auf dem Geoportail-Portal und bei den Gemeinden

10 Oct 2015
/

World Animal Day on October, 4

Do you know where the World Animal Day comes from? October 4 is the feast day of Francis of Assisi, the patron saint of animals. The Catholic Church depicts him as a man with a great love for animals and the environment. Pets may be brought to some churches that day to be blessed. The

05 Oct 2015
/
IMG_5194.JPG

Vegetarian Jeremy Rifkin calls for more empathy with fellow creatures

In Luxembourg, right now (almost) everyone talks about American economist and futurist Jeremy Rifkin. Last week, he delivered the keynote speech at the Luxembourg Sustainability Forum 2015 with the title “Ushering in a smart green digital global economy to address climate change and create a more ecological and humane society”. He presented his hypothesis of the so-called

28 Sep 2015
/

Wolfsmanagement in Luxemburg

Seit etwa 25 Jahren breitet sich der Wolf in Europa wieder aus. Auch die Großregion sollte sich auf die Rückkehr des Wolfs vorbereiten, da es einige grenznahe Beobachtungen gibt: in den Vogesen gibt es seit 2013 ein Rudel, welches bereits Nachwuchs hatte; seit einigen Monaten ist ein Wolf nahe des Lac de Madine aktiv; und

28 Sep 2015
/

Porträt «Besondere Kennzeichen»: Er heisst Wild, und sein Hund hat eine Facebook-Seite – NZZ Gesellschaft

Der Tierphilosoph Markus Wild legt sichgerne mit Zoodirektoren an. In Tierensieht er nicht herzige, sondern politische Wesen. Source: Porträt «Besondere Kennzeichen»: Er heisst Wild, und sein Hund hat eine Facebook-Seite – NZZ Gesellschaft

28 Sep 2015
/
By Maria Stiehler

Wéi een Impakt huet d’Nordstrooss op d’Déierepopulatiounen?

Haut ass den éischten Dag ob deem d’Nordstrooss op ass. Ech hunn de Roger Schauls vum Mouvement ecologique gefrot wat d’Konsequenzen dovun op d’Déierewelt sinn. “Engersäits stellt d’Nordstrooss fir vill Déierenaarten eng Barrière duer. D’Wanderméiglechkeeten vu Wëld, zum Beispill, gëtt extrem ageschränkt, Aarten dei grouss Bëschmassiver brauchen verschwannen an d’genetesch Vilfalt ass a Gefor well d’Populatioune vuneneen isoléiert sinn.

24 Sep 2015
/

US Navy verzichtet in sensiblen Gebieten im Pazifik auf Militärsonare und explosive Munition

Die US Navy verzichtet in sensiblen Gebieten im Pazifik auf Militärsonare und explosive Munition: dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für stillere Ozeane. Wädenswil/Hawaii, 17.9.2015: Die US Navy verzichtet auf den Einsatz aktiver Sonarsysteme und explosiver Munition bei Manövern in einigen für Meeressäuger wichtigen Gebieten im Pazifik vor Kalifornien und Hawaii. Dies nachdem Naturschutzorganisationen, darunter

23 Sep 2015
/
Wikimedia commons

Oktober 2015: Konferenz-Die Rückkehr des Wolfs: Glückslos oder Katastrophe ?

Dr. Laurent Schley, Biologe und beigeordneter Direktor der Naturverwaltung, beschäftigt sich seit Jahren mit der Ausbreitung des Wolfs und der möglichen Rückkehr nach Luxemburg. Er wird in einem Konferenzzyklus quer durchs Land auf die Fragen nach der Verbreitung des Wolfs eingehen.

08 Sep 2015
/
ar21

International Animal Rights Conference 2015 – abolitionism versus welfare, pragmatism versus ideology, vegan versus ‘veggie’. The many faces of the AR movement.

 Day 1: Factual information isn’t enough. Let’s touch hearts and minds! Friendly like-minded people from all over the world, passionate speakers, free running dogs, yummy food – that’s what made me look very much forward to the annual International Animal Rights Conference, hosted in the Kulturfabrik (a former slaughterhouse!) in Esch-sur-Alzette in Luxembourg the weekend of 10-13 September

08 Sep 2015
/
theme by teslathemes